Betriebliche Altersversorgung - Rechtliche Grundlagen und by Martina Francksen

By Martina Francksen

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich BWL - Allgemeines, notice: 1,3, Hochschule Bremerhaven (Hochschule), sixteen Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Bereits im 19. Jahrhundert entstand die betriebliche Altersversorgung, noch bevor die gesetzliche Rentenversicherung ins Leben gerufen wurde. Diese Versorgungswerke sollten die Arbeitnehmer bei Invalidität, im adjust und ihre Familien bei Tod des Ernährers unterstützen.
Vorreiter waren u.a. 1832 die Gutehoffnungshütte, 1858 Krupp und Henschel, 1872 Siemens, 1879 BASF und 1889 die Farbwerke Hoechst.
Obwohl viele Unternehmen bereits ihre betrieblichen Versorgungswerke weiter ausgebaut hatten und die betriebliche Altersversorgung in Deutschland immer mehr an Bedeutung gewann, bekam diese erst am 19.12.1974 durch das „Gesetz zur Verbesserung der betrieblichen Altersversorgung“ (BetrAVG) einen gesetzlichen Rahmen.

In diesem Gesetz sind alle rechtlichen Grundlagen der betrieblichen Altersversorgung, wie z.B. die Unverfallbarkeit, die Insolvenzsicherung oder die Portabilität, verankert worden.
Heute ist die betriebliche Altersversorgung – neben der gesetzlichen Rentenversicherung – eines der wichtigsten Elemente im method der Altersversorgung in Deutschland:

Die Zusage einer betrieblichen Altersversorgung ist im Grunde ein freiwilliges Leistungsversprechen eines Arbeitgebers an den Arbeitnehmer. Das Versorgungsversprechen muss aus Anlass eines Arbeitsverhältnisses erfolgen.

Gesetzliche Grundlage für die Sicherung der betrieblichen Altersversorgung ist das Gesetz zur Verbesserung der betrieblichen Altersversorgung (BetrAVG), auch „Betriebsrentengesetz“ genannt.
„Werden einem Arbeitnehmer Leistungen der Alters-, Invaliditäts- oder Hinterbliebenenversorgung aus Anlass seines Arbeitsverhältnisses vom Arbeitgeber zugesagt (betriebliche Altersversorgung), gelten die Vorschriften dieses Gesetzes.“ (§1 BetrAVG).

Im Verlaufe dieser Hausarbeit wird immer wieder Bezug auf das BetrAVG genommen und auszugsweise zitiert. Dieses soll die Wichtigkeit dieses Gesetzes unterstreichen.

Show description

Read Online or Download Betriebliche Altersversorgung - Rechtliche Grundlagen und Hintergründe (German Edition) PDF

Similar business & economics in german books

Nobelpreisträger James A. Mirrlees und William Vickrey (1996) (Aus der Reihe: e-fellows.net stipendiaten-wissen) (German Edition)

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich VWL - Mikroökonomie, allgemein, word: 2,0, Friedrich-Schiller-Universität Jena, Sprache: Deutsch, summary: William Spencer Vickrey wurde 1914 in Kanada geboren. Er besuchte Schulen in Europaund den united states. Sein Studium absolvierte er in Yale, wo er 1935 seinen Bachelor of technology inMathematik machte, und an der Columbia collage in long island, an welcher er 1937 seinenMaster of technological know-how erhielt.

Produktlebenszyklus (German Edition)

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich BWL - Sonstiges, be aware: 2, Universität zu Köln, 6 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Die Aufgabe dieser Hausarbeit bestand darin, einen Produktlebenszyklus zu beschreiben und diesen am Beispiel einer virtuellen Reise-Community nach „Hagel, John/ Armstrong, A.

Marktbearbeitung deutscher Automobilhersteller auf dem US-amerikanischen Markt (German Edition)

Diplomarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich BWL - Handel und Distribution, word: 1,3, Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen (Lehrstuhl für Internationales Management), 89 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: „Die Ausdehnung der Internationalisierung der Geschäftstätigkeit ist für die meisten Unternehmen, vor allem für die deutschen Automobilhersteller, nicht nur eine strategische alternative, sondern vielmehr eine zwingende Notwendigkeit, um im globalen Wettbewerb konkurrenzfähig zu sein.

Accounting Financial Instruments / Rechnungslegung von Finanzinstrumenten IFRS/HGB: Bilinguale Ausgabe englisch / deutsch (German Edition)

Die (internationale) Rechnungslegung von Finanzinstrumenten hat in der Zwischenzeit eine Komplexität angenommen, die guy so bisher unter HGB nicht kannte. Dies liegt u. a. an der in der IFRS-Welt stärker als nach HGB verankerten Fair-Value-Bewertung von Finanzinstrumenten. Insbesondere in Zeiten einer Finanzkrise rücken daher auch verstärkt Bewertungsfragen in den Fokus der Bilanzierung.

Additional info for Betriebliche Altersversorgung - Rechtliche Grundlagen und Hintergründe (German Edition)

Example text

Download PDF sample

Rated 4.88 of 5 – based on 26 votes